DIE SENSATION IST PERFEKT! NetHotels kooperiert mit my.IRS

Pressemeldung Wien-München 26. April 2017

Nach 20 Jahren Wettbewerb entsteht nun eine starke Partnerschaft. NetHotels und my.IRS kooperieren mit Win-Win Faktor für Destination Management Organisationen (DMO)!

Auf der internationalen Tourismusmesse ITB 2017 in Berlin wurde die Kooperation besiegelt: Der wichtigste deutsche Anbieter von Destination Management Systemen (DMS) my.IRS und der österreichische Systemanbieter NetHotels kooperieren im Bereich der mobilen Destinationskarten.

Das neue „Smart CityCards“ Framework von NetHotels bietet einer DMO über Ihre Destinationskarte (Gästekarte) eine direkte Interaktion mit den Gästen die vor Ort sind. Das System vereinfacht den Gästen die Nutzung der Karte und deren Vorteile. Durch intuitive Bedienung  und das Nutzen von Rabatten durch einen einfachen Klick auf dem Handy bietet sich dem Gast ein einzigartiges Urlaubserlebnis. Er benötigt keine Rabatthefte, keine gedruckten Fahrscheine oder Tickets mehr. Durch die einzigartige Liveinteraktion kann der Gast vor Ort gezielt beraten und bekommt Empfehlungen für aktuelle Location Based Services zu gesandt.

Seit Ende 2016 ist nun die erste Smarte CityCards App in Wien online, als erste Stadt in Deutschland wird die „Smarte Augsburg Card“ im 2 Quartal 2017 online gehen. Hr. Götz Beck, Tourismusdirektor Regio Augsburg Tourismus: „Augsburg war schon immer ein Vorreiter mit innovativen Ideen um den Aufenthalt der Gäste in unserer schönen Stadt noch interessanter zu gestalten. Die neue „Smarte Augsburg Card App“ ermöglicht es uns, mit unseren Gästen direkt vor Ort zu kommunizieren und sie mit Informationen und zusätzlichen Rabatten zu versorgen.“

Frank Nowak GF my.IRS: „Im Rahmen der neuen Kooperation mit NetHotels hat die my.IRS das „Smart CityCards“ Framework direkt in das TOMAS-System integriert. Somit steht dieses innovative und einzigartige Modul zukünftig allen TOMAS-Kunden zur Verfügung.“

Brigitte Pfisterer Vorstand NetHotels AG: „Die Partnerschaft mit my.IRS hat vor allem für unsere Kunden großes Potential und ermöglicht die Entwicklung neuer Geschäftsfelder. Unsere Smart CityCards Vienna wurde 2016 als Innovativster Mobile Service 2016 ausgezeichnet und gemeinsam mit my.IRS können wir unser neues Angebot noch besser und erfolgreicher vermarkten!“

312 Wörter 1926 Zeichen

Über my.IRS

Seit dem Jahr 2003 hat sich my.IRS mit TOMAS® (Touristic Online Management System) zu einer festen Größe im touristischen Markt etabliert. TOMAS® ist inzwischen eines der führenden Informations- und Buchungssysteme in Deutschland und in der Schweiz.

TOMAS® positioniert sich als unabhängiger und neutraler Technologielieferant für touristische Organisationen, private Incomer, touristische Leistungsträger und Reiseveranstalter.

Die hohe Flexibilität und Konfigurierbarkeit des Systems garantiert eine optimale Einsetzbarkeit in den unterschiedlichsten Bereichen des Tourismus. Unsere Kunden entscheiden über ihr individuelles Destination Management System und TOMAS® passt sich den Gegebenheiten vor Ort an.

Die Kernkompetenzen des Unternehmens liegen in der Anbindung und Integration von externe Inventory-Systemen oder sonstige touristischen Partnern.

my.IRS GmbH
Dornierstr. 4
D-82178 Puchheim (bei München)

Ansprechpartner:

GF Frank Novak
Tel: +49 (0)89 84 10 20 4
www.tomas-travel.com
Email: info@tomas.travel

Über NetHotels 

Die NetHotels AG ist ein Anbieter von e-Plattformen und Backoffice-Lösungen für Tourismusverbände und Marketinggemeinschaften. NetHotels.com wurde 1995 von Hans J. Pfisterer, einem erfahrenen Touristiker, und von DI Brigitte Pfisterer, einer ausgebildeten Informatikerin, mit Sitz in Wien/Österreich gegründet. Die hauseigene ReServer Software Technologie ist eine online und Backoffice Software für Hotelbuchungen und befindet sich in vielen Tourismusverbänden in Österreich, Deutschland und der Schweiz im Einsatz. Die NetHotels AG betreibt mit der NetHotels Deutschland GmbH eine Niederlassung in Berlin.

NetHotels AG
Reisnerstrasse 37
A-1030 Wien

Ansprechpartner:

Vorstand DI Brigitte Pfisterer
Tel +43(1)7132220
www.nethotels.com
www.smartcitycards.com
Email: office@nethotels.com

Advertisements

Listen to Mozart’s clavichord in Mozarthaus Vienna

Psssst! You have to be silent to hear the music!

Only 5 original instruments of Mozart are left! One is Mozart’s clavichord which arrived from Salzburg to be presented for two weeks at Mozart’s original home at Mozarthaus Vienna in Domgasse 5 , Vienna .

The clavichord a very sensitive instrument and  you need to have special experience to play it. We had the honor to hear the expert for historic music instruments Ingomar Rainer, a specialist for historic instruments who play the clavichord for us in Mozart’s provate rooms at Mozarthaus Vienna.

There were just about 30 people in the audience at Mozarthaus Vienna and we had to be very calm for being able to hear the music from this special but really quiet instrument.

(c)  Stiftung Mozarteum Salzburg

Mozart’s clavichord (c) Stiftung Mozarteum Salzburg

It’s looks like a small keyboard and it is not suitable for playing with other instruments, because it is so quiet.  This instrument brings you very close to the private Mozart, who used it to compose and present the masterpieces to his family and friends at home.

If this instrument would talk, what would it tell us about the owner who played for hours and hours alone, during the nights or with friends … Mozart did not use it for public concerts but used it for practising on and composing at home. You can change the tone even after the key has been struck and it has a range of five octaves.

Ankunft Mozarts Clavichord im Mozarthaus Vienna

Arrival Mozart’s Clavichord at Mozarthaus Vienna (c) Mozarthaus Vienna

The clavichord was displayed in Vienna for two weeks, for the first time since the 18th century. The stringed keyboard instrument was part of the estate of Mozart’s youngest son Franz Xaver, who in 1841 bequeathed it to the Mozarteum Foundation in Salzburg, which has now loaned it to Vienna’s Mozarthaus, where he lived from 1784 to 1787.

Mozart

Mozart (c) Wikipedia

Wolfgang Amadé Mozart’s original clavichord is normally exhibited at Mozart’s Birthplace in Salzburg. According to a handwritten certificate by Constanze Mozart glued onto it, it was used by the composer for some of his last works, including “The Magic Flute”, “La clemenza di Tito” and “Requiem”. The clavichord was bequeathed by Mozart’s younger son Franz Xaver to the Salzburg Mozarteum Foundation, which has lent it to Mozarthaus Vienna for two weeks. It was the first time since Mozart’s era that the valuable instrument could be seen and heard in Mozart’s only surviving apartment in Vienna.

Mozarthaus Vienna

Mozarthaus Vienna, Domgasse 5, 1010 Wien

The clavichord came with a small handwritten note by Mozart’s wife Constanze, in which she testifies that her husband’s last works such as The Magic Flute, La clemenza di Tito, and Requiem were all composed on the instrument within the space of five months.

(c) Internationale Stiftung Mozarteum

Constanze Handschrift Clavichord (c) Internationale Stiftung Mozarteum

 

The clavichord was very popuar at Mozart’s time. Mozart and other composers like Haydn and Bach used it for composing or family concerts.

If you want to listen to Mozart’s clavichord don’t miss this great  Video – only in german but music doesn’t need any transaltion 😉 Right?

 

More Links:

Mozarthaus Vienna

Stiftung Mozarteum Salzburg

Haus of Amadé

Pinterest:

Travel with Mozart

Facebook: 

About the chlavichord in Vienna (Mozarthaus Vienna)

Album about the clavichord Salzburg (Stiftung Mozarteum Salzburg)

Travel:

Hotels for your trip to Vienna or Salzburg

 

We’ll update this post with new information! So be sure to come back if you’re a fan of Mozart 🙂

Your Brigitte from NetHotels and many other Mozart Fans

Mozart

Mozart (c) Wikipedia

 

AFRIKA! AFRIKA! Jetzt ermäßigte Tickets sichern!

Afrika
AFRIKA! AFRIKA! gilt mit rund 4 Mio. Besucher unumstritten als einer der größten Erfolge im internationalen Show-Business der letzten 20 Jahre. Jetzt hat André Heller das rauschhafte Spektakel subtil, opulent, innovativ und mit licht- und bühnentechnischem Aufwand als Theaterereignis neuinszeniert.Über Weihnachten und Silvester – vom 22.12.2013 bis 16.01.2014 – gastiert die allerorts gefeierte Show auch wieder in Wien.
Unser besonderes Angebot: Preisnachlass von 10% pro Ticket bis 20.04.2013 gültig!
Jetzt online Tickets buchen!

Online Hotel in Wien buchen!

Empfohlen von:

Brigitte & NetHotels Team

Tagungsdestination Wels

Mitten in Österreich – und exzellent gemanagt:

Wels hat sich konsequent und professionell als top Tagungsdestination etabliert. Exquisite und professionelle Abwicklung, kreative Umsetzungen, tolle Locations in allen Größen und modernstes Konferenzmanagement vom Hotelkontingenteinkauf bis zur online Kongressregistrierung bekommt der Veranstalter alles – gewissermaßen ein Sorglos-Paket. Der Partner dabei lautet Business Touristik Wels – der sehr dynamisch und erfolgreich geführte Tourismusverband der Stadt Wels . Falls man das nun herausliest: ja, wir waren sehr angetan. 😉

Welios – Energie.Erlebnis.Haus. Foto mit freundlicher Genehmigung von Wels Business Touristik

Event Locations gibt es in jeder Größe, ein paar Beispiele gibt es schon einmal hier.

Mehr insgesamt bei

Wels Marketing & Touristik GmbH
A-4600 Wels, Stadtplatz 44
Tel.: + 43 (0) 7242/67722-22, Fax: + 43 (0) 7242/67722-4
eMail: info@wels-info.at
http://www.business-touristik.at
Wir wünschen Ihnen eine gelungene und erfolgreiche Veranstaltung!
Herzlich,
Ihre
Isabella Mader
CEO NetHotels AG
www.nethotels.com